Freiwillige Feuerwehr Emstek

Modern! Schlagkräftig! Immer einsatzbereit!

1879 wurde die Freiwillige Feuerwehr Emstek gegründet.

Heute ist sie eine von vier Schwerpunktfeuerwehren im Landkreis Cloppenburg mit einem multifunktionalem Feuerwehrgerätehaus und einem modernen Fahrzeugpark: (Bild von rechts nach links) Einsatzleitwagen (ELW 1, Tanklöschfahrzeug (TLF 16-25), Löschgruppenfahrzeug (LF 16-12), Rüstwagen (RW 2), Tanklöschfahrzeug (TLF 24-50), Mannschaftstransportwagen (MTW), Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter „Gefahrgut“ (WLF mit AB Gefahrgut), Gerätewagen Logistik (Dekon-P) und der Oldtimer des Fördervereins der Feuerwehr, das liebevoll „Oma“ genannte Tanklöschfahrzeug (TLF) aus dem Jahr 1959.

Der Feuerwehr Emstek gehören heute 56 aktive Kameraden an. In der Altersabteilung nehmen 13 „Senioren“ immer noch rege am Geschehen in „ihrer“ Feuerwehr teil.

Gefahrgutzug des Landkreis Cloppenburg in Emstek stationiert.

Gefahrgutexperten in Chemikalienschutzanzügen beim Umladen eines undichten Gefahrgutfasses.

Fachwissen und viel technisches Verständnis sind besonders bei Gefahrguteinsätzen gefragt. Der Gefahrgutzug des Landkreises Cloppenburg wurde 1994 ins Leben gerufen und ist seit dem in Emstek stationiert.

Ihm gehören neben der Feuerwehr Emstek die Gefahrgutgruppen der Wehren aus

  • Cloppenburg
  • Friesoythe
  • Garrel und
  • Löningen an.

Gerufen werden die Experten des Gefahrgutzuges immer dann, wenn gefährliche Stoffe im Spiel sind: Sei es bei Verkehrsunfällen mit Leck geschlagenen Tanks, in Schwimmbädern bei Chlorgasaustritten oder in Firmen, in denen es zu Unfällen mit Gefahrgut kommt, um nur einige Beispiele zu nennen.

Aus- und Weiterbildung spielen eine herausragende Rolle

Beim praktischen Üben mit dem Wasserwerfer des Tanklöschfahrzeugs (TLF 24-50) kann man schon mal nass werden.
Der Schulungsraum im Feuerwehrhaus.

Um für die vielfältigen Aufgaben in einer Feuerwehr gerüstet zu sein, spielt die Aus- und Weiterbildung eine herausragende Rolle im Leben eines Feuerwehrmannes.

Die Lehrgänge in den überörtlichen Einrichtungen der Feuerwehrtechnischen Zentrale Cloppenburg sowie den Niedersächsischen Akademien für Brand- und Katastrophenschutz in Loy und Celle bilden hierbei die Eckpfeiler eines soliden Basiswissens.

Darüber hinaus werden an den wöchentlichen Übungsabenden der praktische Umgang mit der technischen Ausrüstung wie Rettungsschere und Spreizer, die richtige Wasserförderung, das Anleitern an Gebäuden, die Gewöhnungsübungen mit den Chemikalienschutzanzügen oder die gerade aktuelle Einführung des digitalen Sprechfunks trainiert. Wichtige Voraussetzungen, um schnelle Hilfe leisten zu können.

Aber auch die theoretische Fortbildung spielt eine wichtige Rolle. So erhalten die Kameraden der Emsteker Wehr in ihrem Schulungsraum beispielsweise die Sicherheitsunterweisungen, werden vom DRK in erster Hilfe weitergebildet oder von den Beratern des Kriseninterventionsteams über die posttraumatischen Belastungen nach schweren Einsätzen aufgeklärt.

Nicht nur harte Arbeit - auch Spaß!

Auch die Kinder der Feuerwehrkameraden üben auf dem Familiensonntag schon mal das Feuerlöschen.

Neben den ganzen Einsätzen, den Übungsabenden, den Lehrgängen und Einsatzübungen kommt aber auch der Spaß bei der Freiwilligen Feuerwehr Emstek nicht zu kurz.

Gleich zum Jahresbeginn steht das Kohlessen auf dem Programm des gesellschaftlichen Lebens. Das traditionelle Maibaumaufstellen am 30. April, der Maigang, ein mehrtägiger Ausflug, Grillabende im Sommer, Besuche bei Nachbarwehren oder der Familiensonntag sind weitere Termine im Jahreskalender.

So macht nicht nur die Hilfe von in Not geratenen Menschen Freude, auch das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Kameradschaft werden gepflegt und gefördert.

Freiwillige Feuerwehr Emstek: Modern! Schlagkräftig! Immer einsatzbereit!

Bilder und Texte: ©Freiwillige Feuerwehr Emstek!