Hydrantenpflege 2017

Hydxantenpflege am Samstag, den 04.11.2017

Patrick Jacobi übernimmt das Protokollieren der Mängel und Tobias Zibert und Marius Vaske prüfen den Hydranten auf Funktionstüchtigkeit.

(nh) Auch in diesem Jahr am ersten Samstag im November rückten die Kameraden der Feuerwehr Emstek zur Hydrantenpflege aus. Den ganzen Samstag über wurden die fast 280 Hydranten in der Gemeinde Emstek auf den Winter vorbereitet und auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Mittlerweile ist ein Großteil der Hydrantenfüße aus Plastik, sodass ein Festfrieren der Hydranten im Einsatzfall eine nicht allzu große Gefahr für die Einsatzkräfte darstellt. Dennoch gibt es in der Gemeinde Emstek, vor allem in den älteren Wohnsiedlungen und auf dem Land, noch ältere Hydranten, die an diesem Tag durch das Auslegen mit Folien „winterfest“ gemacht wurden.

Im Anschluss an die Hydrantenpflege klang der Tag beim gemütlichen Haxen essen im Feuerwehrhaus aus.