Markus Hoffhaus und Rudolf Wegmann geehrt

„Leute die anpacken und sich für nichts zu schade sind braucht die Feuerwehr“, so Vaske weiter und dankte beiden Kameraden mit der Aufforderung „Macht beide weiter so!“. Als kleines Dankeschön überreichte er einen Geschenkgutschein. Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Reinhard Vaske auch bei den Partnerinnen. Die Frauen seien es, die einem den Rücken freihalten, wenn man zu den Einsätzen oder zum Übungsdienst fährt. Ohne Rückhalt in den Familien sei ein engagierter Einsatz in der Feuerwehr nicht denkbar, so der Gemeindebrandmeister.