Treffen des Gefahrgutzuges ..

Gefahrgut Abend 2018

Die Führung des Gefahrgutzuges bedankt sich bei Günther Westendorf für 24-jährige ausgezeichnete Zusammenarbeit. Auf dem Bild von links: Ulrich Lade (FF Cloppenburg), Günther Westendorf (sitzend), Reinhard Vaske (FF Emstek), Heiko Rolfes (FF Löningen), Reiner Fitze (FF Garrel), Clemens Themann (FF Emstek) und Daniel Glöckner (FF Friesoythe).

(nh) Wie seit mittlerweile 24 Jahren stand auch dieses Jahr der gemütliche Abend des Gefahrgutzuges des Landkreises Cloppenburg an. Einmal im Jahr soll an diesem Abend nicht nur das Abarbeiten von Gefahrgutunfällen im Vordergrund stehen, sondern die Kameradschaftspflege.

Zunächst begrüßte der Zugführer des Gefahrgutzuges, Reinhard Vaske, die zahlreich erschienen Gäste an diesem Abend. Es kamen unter anderem Mitglieder der weiteren Gefahrgutgruppen aus Cloppenburg, Friesoythe, Garrel und Löningen, Mitglieder aus anderen Fachbereichen der Feuerwehr, Mitglieder des THW, des Deutschen Roten Kreuzes, Beamte der Polizei Cloppenburg und der Autobahnpolizei Ahlhorn, der Bürgermeister der Gemeinde Emstek, Michael Fischer, aber auch Mitarbeiter des Lankreises Cloppenburg.

Für einen Mitarbeiter des Landkreises Cloppenburg, Herrn Günter Westendorf, war dieser Gefahrgut Abend etwas ganz besonderes, denn Herr Westendorf wird im kommenden Jahr in den Ruhestand gehen und somit den letzten gemütlichen Abend mit dem Gefahrgutzug während seiner aktiven Dienstzeit verbringen. Reinhard Vaske dankte ihm für die super Zusammenarbeit in den vergangenen 24(!) Jahren. Anschließend überreichte Reinhard Vaske zusammen mit dem stellvertetenden Zugführer Clemens Themann, sowie den Gruppenführern der weitere Gefahrgutgruppen ein ein Präsent in Form einer Bank mit Gravur des Gefahrgutzuges.

Anschließend begrüßte auch der neue Kreisbrandmeister Arno Rauer alle Mitglieder des Gefahrgutzuges und bedankte sich für die hervorragende Arbeit bei den Gefahrguteinsätzen in diesem und im vergangenen Jahr. Weiterhin erwähnte Rauer auch den neuen Imagefilm des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg, indem auch Einblicke in die Arbeit des Gefahrgutzuges gewährt werden. (Imagefilm)

Nach den Grußworten endete der Abend mit leckerem Essen und einem Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Kameraden.