HLF 20-20 (15-48-10)

Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug

(nh/alü) Der 2.400 Liter fassende Wassertank und das mitgeführte Schaummittel (120 L) machen es möglich, fast allen Arten von Bränden in der Anfangsphase wirksam entgegenzuwirken. Durch die 4 mitgeführten Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum und die verschiedensten Hilfsmittel, kann die Brandbekämpfung und die Suche nach vermissten Personen nach dem Eintreffen des Fahrzeuges schnellstens eingeleitet werden.

 

 

 

Fahrzeugdaten:

  • Fahrzeugtyp: Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug 20/20
  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1629
  • Fahrzeugaufbau: Firma Ziegler, Giengen
  • Erstzulassung: 02.10.2013
  • Erster Einsatz: 27.10.2013
  • Besatzung: 1:7
  • Motorleistung: 210 kW/ 286 PS
  • Zul. Gesamtgewicht: 16 t
  • Getriebe: Automatik
  • Funkrufname: Florian Cloppenburg 15-48-10
  • Maschinisten: Markus Lampe und Marius Vaske

 

Fahrzeugausstattung:

  • Wasserbehälter: 2.400 L
  • Schaumbehälter: 120 L
  • Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennleistung von 2.000 L/min
  • 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum
  • Schnellangriff (50 m)
  • Pneumatik-Lichtmast mit 6 LED-Scheinwerfern
  • Stromerzeuger 13 kVA
  • Sprungretter
  • Belüftungsgerät
  • Sicherheitstrupptasche
  • Mobiler Wasserwerfer
  • Schnellangriff Schaum
  • Hydraulische Rettungsgeräte
  • Verkehrssicherungsgerät
  • Notfallkoffer und AED
  • Wärmebildkamera