CDU zu Gast bei der Feuerwehr Emstek

CDU- Fraktion zu Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr Emstek

Emstek – Der Austausch mit den Kameraden der Feuerwehr Emstek stand im Mittelpunkt des Besuches. Vorab fand eine Fraktionssitzung im Feuerwehrhaus statt.

Gemeindebrandmeister Reinhard Vaske gab den Mitgliedern der CDU- Fraktion einen Einblick in Struktur, Personalausstattung und Arbeit der Feuerwehr. Beim anschließen- den Rundgang stellte er zusammen mit seinem Stellvertreter Frank Jansen, dem Gerä- tewart Christoph Rump und dem Sicherheitsbeauftragten Alfons Lücking den Gästen die Infrastruktur, Ausrüstung und Einsatzfahrzeuge vor.

Interessiert nahmen die Kommunalpolitiker die aktuelle Situation der Feuerwehr und die besonderen Herausforderungen für die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und –männer zur Kenntnis. Bei der Besichtigung der Räumlichkeiten wurde den Besuchern klar vor Augen geführt, dass in den nächsten Jahren Handlungsbedarf besteht. Angesichts der erfreulicherweise zunehmenden Personalstärke entsprechen die sanitären Anlagen und insbesondere die Mannschafträume in Größe und Ausstattung nicht mehr den aktuellen Erfordernissen. Gleiches gilt für die im Außenbereich angesiedelten Parkplätze.

Die Kommunalpolitiker waren beeindruckt von der Motivation und der Professionalität der Mannschaft, die nur durch erhebliche Aus- und Weiterbildung sichergestellt werden kann. „Die Frauen und Männer leisten hochprofessionelle Arbeit um andere zu schützen und zu retten. Ihnen gebührt höchsten Respekt und Anerkennung“, wie Fraktionsvorsit- zender Georg Deselaers abschließend feststellte.

Vorab fand im Schulungsraum der Feuerwehr eine Sitzung der CDU- Fraktion statt, in der u.a. über den Neubau einer Mensa für die Grundschule Emstek beraten und die Planung auf den Weg gebracht wurde. Beschlüsse sollen im September in den politi- schen Gremien der Gemeinde dazu gefasst werden.

 

Text: Georg Deselaers; Foto: nh