Maitour 2019

Geschäftsführer Stephan Luker bei der Vorstellung des Unternehmens.
Vertriebsdirektor Thomas Städter bei der Präsentation der Testanlage.

Die alljärhliche Maitour führte die 67 Feuerwehrmänner mit ihren Feuerwehrfrauen dieses Jahr in den Ecopark. Ziel war die Firma "Phoenix Fire Protect Development GmbH". Seit Ende 2018 hat die Firma ihren Sitz in der Europaallee im Emsteker Ecopark.

Nach einer kurzen Radtour durch die Gemeinde wurden die Feuerwehrkameraden von Stephan Luker, Thomas Städtler und Tobias Bohmann zunächst über die Firmengeschichte und die verschiedenen Produkte informiert. Schon nach kurzer Zeit wurde den Kameraden auch schon der Bezug zur Feuerwehr klar. Die Firma stellt nicht die alleits bekannten Sprinkleranlagen her, sondern Vernebelungsanlage, die mittels Wassernebel den Brand ersticken können. Insgesamt werden drei unterschiedliche Produkte vertrieben, die für verschiedene Aufgaben genutzt werden können (Flächendeckende Löschsysteme, Maschinenschutzsysteme und besondere Systeme für u.a. denkmalgeschützte Gebäude).

Im Anschluss an die Präsentation wurden die Kameraden in zwei Gruopen durch die zugehörige Halle und den Bürotrakt geführt.

Die Feuerwehr Emstek bedankt sich recht herzlichen bei der Firma "Phoenix Fire Protect Development GmbH" für die Führung.

Der Abend endete nach einer weiteren kleinen Radtour zurück zum Feuerwehrhaus bei Bockwurst und Kartoffelsalat.